Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: Karten sind an der Abendkasse zu € 10,- erhältlich

Forum Humor und komische Kunst e.V.

"Es geht um die Wurst"

„Es geht um die Wurst“ ist der Titel des Buchs von Wolfger Pöhlmann, das vor kurzem im Knaus Verlag erschienen und Motto dieses Abends ist.

Zum Buch:

Eine leidenschaftliche Hommage an ein bedrohtes Kulturgut
Die Wurst ist viel mehr als nur ein Nahrungsmittel, sie ist eng mit der deutschen Kultur und Geschichte verbunden und polarisiert in Zeiten von Tierschutz und Veganismus.
Keine andere Nation hat eine ähnliche Vielfalt an Würsten hervorgebracht wie Deutschland. Jede Region kennt ihre eigenen Spezialitäten und manch ein Metzger überrascht mit einzigartigen Kreationen. Das ganze Land ist voll mit Wurstgeschichten. Wolfger Pöhlmann hat sie alle aufgespürt. Der Kunsthistoriker und Wurst-Ethnologe ist der Wurst auf der Deutschlandkarte nachgereist und hat wahre kulturgeschichtliche, ästhetische und geschmackliche Schätze gehoben.
In dieser Wurstbibel findet sich alles über katholische und evangelische Bratwürste, Weißwürste mit integriertem Senf, spezielle Männer- und Frauenwürste, die Plüschwürste der Kuscheltierschlachterei, Wurstzigarren, Wursttheater, Berichte von Wurstheiligen und Wundertaten mit der Wurst im Dreißigjährigen Krieg und vieles mehr.


Programmpunkte: 

- Begrüßung durch Britta Egetemeier, Knaus Verlag

- Auftritt des Münchner Metzgerchors

- Auftritt des Autors Wolfger Pöhlmann, der sein Buch vorstellt.

- Gesprächsrunde mit dem Autor, mit dem Bürgermeister Josef Schmid (der einer Metzgerfamilie entstammt) und mit Andreas Gaßner (Innungsmeister und Nachbar)

 
Moderation: Reinhard G. Wittmann.

 

Jeder Gast bekommt am Ende ein Probierteller mit Wurst!

 

https://forum-humor.de

 

Foto Wolfger Pöhlmann: Martina Bieräugel