Stehend - Keine Essensmöglichkeit im Veranstaltungsraum/Saal, dafür aber im Wirtshaus

Termine

Zurück

Eintritt: VVK € 32,00

Ruslana

Live - Eurovision Song Contest Gewinnerin 2004

Ruslana stammt aus dem westukrainischen Lwiw. Schon mit vier Jahren sang sie in einer Kinderband. Nach ihrem Musikstudium, das sie als Pianistin und Orchesterdirigentin abschloss, verbuchte sie in ihrem Heimatland bald große musikalische Erfolge. In der Ukraine seit Jahren ein gefeierter Superstar, gelang Ruslana der internationale Durchbruch im Jahr 2004 mit ihrem sensationellen Sieg beim Eurovision Song Contest. Der unverwechselbarer Sound ihres Siegersongs „Wild Dances“, beidem Ruslana ethnische Klänge der ukrainischen Bergvölker mit modernen Rock-, Pop- und Dance-Elementen verschmilzt, ihre Energie und Ausstrahlung waren dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Mit dem von ihr selbst geschriebenen und produzierten Album „Wild Dances“ holte sie in der Ukraine als erste Künstlerin überhaupt fünfmal Platin. Nach ihrem Eurovision-Sieg räumte sie auch international zahllose Preise und Anerkennungen ab, unter anderem erhielt sie 2004 den World Music Award in Las Vegas und 2006 wurde „Wild Dances“ in einer ARD-Sendung zum besten Eurovision-Song aller Zeiten gewählt.

2013 legte sie als Komponistin und Produzentin ihren dritten englischsprachigen Longplayer vor. „My Boo (together)“ist rockiger als die Vorgänger, aber integriert in Ruslana-typischer Weise alte slawische Folktänze und Einflüsse klassischer Stücke. Das neue Album mit spektakulärer Live-Show und furiosen Tanzdarbietungen präsentierte sie auf einer großen Tour durch die Ukraine und in anderen Ländern wie Griechenland, Türkei, Zypern und den USA.

 

Ruslana hat kein künstlich geschaffenes Image - weder auf musikalischer, noch auf politischer oder sozialer Ebene. Sie ist authentisch. So kommt auch ihr humanitäres Engagement, insbesondere für kranke Kinder und Waisen, aus tiefstem Herzen. Zusammen mit Rock-Legende Peter Maffay ging es 2007 mit seinem Projekt "Begegnungen – eine Allianz für Kinder" auf große Deutschland-Tour. Von der UNICEF zur Botschafterin des guten Willens ernannt, setzt sich Ruslana leidenschaftlich gegen Menschenhandel ein.

 

Als im November 2013 die Menschen in Kiew auf die Straße gingen, um für europäische Werte und gegen das korrupte Regime zu demonstrieren, war Ruslana vom ersten Tag an aktiv dabei und wurde zu einer Symbolfigur der Euromaidan-Proteste. Drei Monate lang verbrachte die Sängerin Nacht für Nacht auf der Bühne auf Kiews Unabhängigkeitsplatz, inspirierte die Menge und koordinierte Aktionen. In der Folge nutzte sie ihren internationalen Bekanntheitsgrad, um sich auf dem politischen Parkett von Berlin bis Brüssel, von Straßburg bis Washington für diplomatische Hilfe bei der andauernden Krise in ihrem Heimatland stark zu machen. Mit ihrer eigenen Stiftung unterstützt sie zudem Kriegsflüchtlinge aus der Ostukraine.

 

In erster Linie ist Ruslana aber eine multitalentierte Sängerin, eine Ausnahmemusikerin, die die Gabe besitzt, ihr Publikum mit ihrer Persönlichkeit, Ausstrahlung und Stimmgewalt zu begeistern.

 

Nun kommt die charismatische Künstlerin für ein einzelnes feuriges Konzert nach München – ein Ereignis, das man nicht verpassen sollte!

 

Infos: www.ruslana.de