Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Mittwoch, 21.02.2018
20:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr
Zurück

Eintritt: VVK € 13,00 / AK € 15,00 - Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, erhalten Sie ab Einlass Restkarten an der Abendkasse

Barbara Weinzierl

Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung - Teil II

Solokabarett von und mit Barbara Weinzierl

Obwohl die Schauspielerin, Kabarettistin und Autorin hauptsächlich Vegetarierin ist, kommt sie mit ihrem Programm immer wieder gern ins Wirtshaus im Schlachthof. Sie stellt sich gemeinsam mit ihrem Publikum bewegende Fragen. 

Unter anderem: Gab es vor Facebook schon Freunde? Ist veganes Leben moralisch vertretbar? Ist Anti Aging noch zeitgemäß oder soll ich mir lieber eine Tarnkappe wachsen lassen? Soll ich mein Geld horten oder im Cashflow wegfließen lassen? Kann man mit Fengshui oder lieber mit G`stanzln singen zur Erleuchtung gelangen? Wie misst man eigentlich den Wert von „Qualitytime“? Kann auch ein Laie das Internet löschen? Was geschieht, wenn Wissenschaftler ein Medikament erfinden, ihnen aber keine passende Krankheit dazu einfällt? Wenn ich so alt bin, wie ich mich fühle, warum darf ich dann keinen Kinderteller Pinocchio bestellen? Ist ein SUV ein Fahrzeug in dem das Einparken eine sportliche Disziplin ist? Wer will über das eigene Sexleben reden und wenn ja, wie lange? Sind österreichische Politiker lustiger oder anstrengender als die deutschen? Oder sind alles so und so nur alternative Fakten? 

Barbara Weinzierl präsentiert mit ihrem Solo in vielen unterschiedlichen Rollen und Typen eine gute Mischung aus Kabarett und Comedy, gewürzt mit Impro - einlagen, bei denen das Publikum bestimmt, wie es weiter geht. So ist jeder Abend ein Unikat.

www.barbara-weinzierl.de

Foto: Rüdiger Trebes