Termine

Zurück

 

D'Raithschwestern und da Blaimer

Ned zum daraith'n

Frech, G´schert und lustig

Mit Steirischer, Gitarre und einem frechen Mundwerk bewaffnet erklimmen die beiden stimmgewaltigen, gstandenen Weibsbilder Tanja und Susanne Raith die Bühne und fegen mit donnergewaltigen Stimmen den Staub aus den Wirtshaussälen.

Sie brechen mit Jaguars Parklücken auf, schwängern Männer, versauen ihnen die Zukunft, setzen ihnen Hörner auf, machen Bürgermeister zum Affen, verraten wie der Schoas in die Wurst kommt, zählen Abends ihr Flöhe nach, wenn sie von der "anstrengenden Arbeit" auf dem Heuboden heimkommen und empfangen dann die Burschen, die in Schlangen zum Fensterln anstehen.

Ein über soviel herrschaftliche Weiblichkeit leicht eingeschüchtert wirkender Blaimer erklärt schliesslich in witziger Melancholie warum Männer sowieso immer die Deppen sind, Plastikfrauen echten vorzuziehen sind und warum es besser ist früh den Löffel abzugeben als arm und verheiratet alt zu werden.

Warum und wie das alles genau ist, lassen Sie sich aber am Besten von den Raith-Schwestern und dem Blaimer selbst erzählen.

www.wirtshauslieder.de