Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Samstag, 28.12.2019
20:00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr
Zurück

Eintritt: VVK € 20,00 / AK € 23,00 - Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, können noch Restkarten an der Abendkasse erworben werden

Blechbixn

FoxDevilsWild

„Also eigentlich können wir das doch auch!“

Der Gründersatz, eine Philosophie, ein Ziel. Denn die Tatsache, dass bayerische Blasmusik so unglaublich männerdominiert ist und Bands wie LaBrassBanda und Moop Mama überwiegend aus TrompetERN, PosaunistEN und AkkordeonspielERN bestehen, motivierte Michi, Karin, Judith und Hilde – vier niederbayerische Mädels Mitte zwanzig in Lederhosen – ihre eigene Blech-Brass-Band zu gründen! Dass sie sich bei ihrem ersten Auftritt im Jahr 2011 dann gleich als Vorband von LaBrassBanda vor knapp 3000 Zuschauern beweisen mussten, war ein Ritterschlag und der Beginn einer aufregenden Reise!

Seitdem touren die Blechbixn nun durch die Lande – mit ihrer ganz eigenen Vorstellung von moderner Volksmusik: Ein Mix aus alt und neu, traditionell und frech, der sich sowohl musikalisch, als auch textlich niederschlägt, natürlich immer in Mundart! Themen, die das moderne bayerische Mädel eben beschäftigen, werden verpackt im unverkennbaren Bixn-Sound: Ein Streifzug durch Blasmusik, Bayernrock und -Pop, beeinflusst von Boogie, Samba und Balkan – mit Trompete, Posaune und Akkordeon kleiden die Blechbixn bayerische Volksmusik in ein ganz neues Gewand, befreit von jeglichen Grenzen!

Auch Laptop und Lederhos‘n sind für die Mädels schon längst kein Gegensatz mehr: Posaunistin Hilde und Judith am Akkordeon sind Lehrerinnen, Trompeterin Karin studiert Musik und Lead Vokalistin Michi schreibt sogar an ihrer Doktorarbeit im Bereich Ernährungswissenschaften. Dass sich die vier guten Freundinnen schon von Kindesbeinen an kennen und einfach wahnsinnig viel Spaß miteinander haben, hört, sieht und spürt man einfach! Der Name Blechbixn ist übrigens nicht nur hinsichtlich der Blasinstrumente Programm: Immer einen frechen Spruch auf den Lippen, sind die vier Bixn um keinen Spaß verlegen! Was dabei immer mitschwingt ist die Gaudi und die Freude am Spielen.

„Wir sprechen ein sehr breites Publikum an, das haben wir in den letzten Jahren gelernt: Und genau das finden wir so spannend“, so die Trompeterin Karin. Die Blechbixn sind nämlich keinesfalls nur in Bierzelten oder auf Stadtfesten unterwegs, sondern auch Metal-Fans und Rockfanatiker wälzen sich nicht selten zu ihrer ordentlich fetzenden Brass-Volksmusik im Festivalschlamm!

 

Foto: Gregor Wiebe

www.blechbixn.de