Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: VVK € 16,50 / AK € 19,00 - Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, können noch Restkarten an der Abendkasse erworben werden

Roger Stein

Alles vor dem Aber...ist egal.

Roger Stein hat in den letzten Jahren hunderte von Solo-Konzerten in Clubs und Kleinkunst-Bühnen gespielt, hat sich durch unermüdliches Touren sein Publikum live erspielt: „Manchmal war es schon hart“, sagt er. „Es gab Bühnen, da hab ich zu Beginn vor zehn Leuten gespielt, bis es beim nächsten und übernächsten Mal voll wurde.“ Genau diese gut gelaunte, positive Beharrlichkeit ist es, die ihn ausmacht. 

Steins jüngstes Werk bringt es auf den Punkt: „Alles vor dem Aber“ ...ist egal. Denn es ist immer dieses Aber, das Träumer auf den grauen Boden der Realität zurückholt. Dieses Aber ist die Handbremse jeder Sehnsucht. Man würde ja wollen, aber ... und aus lauter Bequemlichkeit verpasst man das Leben. Dazu hat der Macher des Albums eine klare Haltung: „Man darf sich nicht mit dem Konjunktiv zufrieden geben.“ Und so schreibt, komponiert, arrangiert und produziert Roger Stein seine Lieder im eigenen Studio in Berlin, tourt, singt, spielt, bewegt und berührt. 

Roger Stein ist Singer-Songwriter, Liedermacher, Kabarettist und Erzähler zugleich. Er schreibt nicht nur Texte und Musik, sondern macht auch die Arrangements und Aufnahmen seiner Lieder selbst, produziert die Songs im eigenen Studio in Berlin, lädt Freunde ein, Mitmusiker, mit denen er aufnimmt. Und manchmal entstehen auf diese Weise Geschichten ganz ohne Worte, denn, so Stein: „Auch die Stille ist Teil der Musik.“ Live ist Stein ein charmanter Entertainer, der spontan auf Zwischenrufe aus dem Publikum reagieren kann, weiterspielend eine Strophe erklärt und sein Gegenüber durch Schlagfertigkeit verblüfft. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet, rasant und doch leichtfüßig. Er spielt ebenso virtuos auf dem Klavier wie mit seinem elektronischen Zubehör: Alles ist live, alles ist leicht, manchmal mit Band in Dreier-Formation, dann wieder solo. Und wenn auch nicht auf allen Bühnen gut gestimmte Klaviere stehen, sagt Stein lächelnd: „Ein Klavier ist eine Liebschaft, die von Zeit zu Zeit Verstimmungen mit sich bringt. Gerade wenn man mit ihr spielt.

www.roger-stein.de

Foto: Nico Formanek