Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Donnerstag, 28.04.2022
20:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr
Zurück

Eintritt: VVK € 18,50 / AK € 21,00 - Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, erhalten Sie ab Einlass Restkarten an der Abendkasse

3 Kritische

Live


Grenzenlose Vielfalt und gnadenloser Humor: Dafür steht das Trio "Ciao Weiß-Blau" aus dem bayerischen Oberland. Ihr musikalisches Spektrum reicht von Rap bis Renaissance, mit Witz und sprachlicher Finesse untermauern sie ihren Status als weiß-blaue Wadlbeißer.

Nach mehr als zwei Jahrzehnten Zusammenarbeit bei verschiedenen musikalischen Projekten fanden drei Musiker aus dem bayerischen Oberland 2014 zum Trio "3 Kritische " ( vorher Ciao weißblau) zusammen.

Erich Kogler (Kontrabass, Steirische) und Wolfgang Hierl (Gitarre, Flöte) studierten am Münchner Richard- Strauss-Konservatorium und oszillieren seither zwischen Klassik und Rock - bei den Münchner Synphonikern, bei Musicalproduktionen, aber auch bei Bands wie „Trouble Boys“ oder „Isarrider“. Bekannt wurden sie unter anderem als Mitglieder des „Stimmungsbüro Kreitmeier“ in den BR-Sendungen „SchleichFernsehen“ und „Ottis Schlachthof“.
Texter und Komponist Tobias Öller feierte in den vergangenen Jahren vor allem als Autor und Produzent Erfolge. Für seine Bühnenpartnerin Christine Eixenberger konzipierte er mehrere Soloprogramme. Mit den „3 Kritischen“ blickt er textlich tief in die bayerische Seele - die Süddeutsche Zeitung nannte ihn einen „Nestbeschmutzer in der Tradition eines Gerhard Polt und der Biermösl Blosn“.

Die 3 Kritischen vereinen musikalische Virtuosität mit charmant-pointierter Satire und setzen bei aller musikalischen Perfektion auf Spontaneität, Spielfreude und die Lust an der Gaudi.

"Mit Wortwitz und Ironie nimmt das Kabarett-Trio 'Ciao Weiß-Blau' aka „3 Kritische“ bayerische Befindlichkeiten aufs Korn. Da geht es um ein Polit-Groupie, das sich in Ilse Aigner verschaut, einen raffgierigen Schamanen mit Eigentumswohnung in Untergiesing oder Dörfler, deren Islamophobie sich angesichts eines kaufkräftigen Scheichs ins Gegenteil verkehrt. Garniert mit eingängigen Melodien, denn Wolfgang Hierl, Erich Kogler und Tobias Öller sind zudem ausgezeichnete Musiker."
 
 
Foto: 3 Kritische