Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Heute
20:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr
Zurück

Eintritt: VVK € 22,50 / AK € 30,00 - Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, können noch Restkarten an der Abendkasse erworben werden

Stephan Lucas

"Täter und Opfer" - PREMIERE

Wie wird man zum Opfer eines Verbrechens? Wie lässt es sich verhindern? Wahre Geschichten, die uns die Augen öffnen

Tagtäglich berichten die Medien über grausame Verbrechen. Und wir fragen uns: Hätte das auch mir passieren können? Was muss geschehen, dass ich zum Opfer einer Straftat werde? Und was kann ich tun, um mich und meine Angehörigen davor zu schützen?

Stephan Lucas, einer der bekanntesten Strafverteidiger Deutschlands, geht diesen Fragen in seinem neusten Bühnenprogramm nach und erzählt von verhängnisvollen Begegnungen mit erschreckenden Folgen. Mit „Täter und Opfer“ präsentiert der Fachanwalt für Strafrecht packende True Crime „live on stage“.

»Seine Fälle fesseln die Leser.« Die Welt

Echte Fälle vom echten Strafverteidiger - ECHTE True Crime – Live!

»Als Strafverteidiger habe ich in den vergangenen 25 Jahren in weit mehr als 4.000 Fällen verteidigt.

In allen Fällen wurde von den späteren Opfern irgendwann eine rote Linie überschritten, und das Verhängnis nahm seinen Lauf. Aus Erfahrung kann ich heute sagen: Solche roten Linien sind für jeden gezogen, ausnahmslos und egal, ob arm oder reich, jung oder alt, hell- oder dunkelhäutig, Mann, Frau oder divers. Jeder kann zum Opfer werden – jeder! Und wenn nicht wir selbst, dann womöglich uns nahestehende, von uns geliebte Menschen, enge Freunde, Geschwister, die Eltern, die eigenen Kinder.

Es ist zu wünschen, dass wir solche roten Linien rechtzeitig erkennen. Und auch wenn es keinen hundertprozentigen Schutz davor gibt, so haben wir eine unglaublich große Chance, dass wir nicht in Verbrechen verwickelt werden. Hiervon erzähle ich in meinem True-Crime-Programm.“

 

Foto: Helmut Henkensiefken