Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Freitag, 24.02.2023
20:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr
Zurück

Eintritt: VVK € 19,50 / AK € 22,00 - Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, können noch Restkarten an der Abendkasse erworben werden

Jean-Philippe Kindler

"Deutschland umtopfen"

„Du bist 21 Jahre alt und hast die Seele eines 43-Jährigen.“ Das sagte eine Freundin mal über Jean- Philippe Kindler und hatte damit uneingeschränkt recht. Kindler ist deutschsprachiger Poetry Slam Meister 2018 und NRW-Landesmeister im Poetry Slam. Seine Texte sind oftmals politisch, und dabei humorvoll, ohne jedoch dem Anspruch der Ernsthaftigkeit nicht gerecht zu werden. Im Februar 2018 erschien sein Buch mit dem Titel „Ein Stück Quiche in Krefeld-Fischeln“ beim Lektora-Verlag in Paderborn. 2015 war er vom Institut für Kommunikation in Düsseldorf für den Preis „Nachwuchsmoderator des Jahres“ nominiert. Kindler moderiert sämtliche Kulturveranstaltungen in Tübingen, sowie ausgewählte Veranstaltungen in Düsseldorf. Ab Oktober 2021 geht Jean-Philippe mit seiner Satireshow „DEUTSCHLAND UMTOPFEN.“ auf Tour durch Deutschland und Österreich. Derdeutschsprachige Meister im Poetry Slam bleibt sich treu und kritisiert über 90 Minuten die ungerechte Gesellschaft. Er tut dies wie immer mit reichlich Humor, Ernsthaftigkeit und Albernheit. Sein erstes Programm „Mensch ärgere Dich“ wurde mit dem renommierten Preis der St. Ingberter Pfanne ausgezeichnet. Des Weiteren gewann er 2020 den Rostocker Koggenzieher und den begehrten Prix Pantheon. Neben der Bühne schreibt Kindler satirische Glossen für den WDR und ist an gleicher Stelle mit seiner Sendung „Kindler – der Talk“ zu hören.

„Der Satiriker Kindler schafft es, sein Publikum mit seinen eigenen Gedanken zu berühren, ohne Klischees zu bemühen. [...] Kindler ist ein Kämpfer für die Gerechtigkeit, der die Worte und die Sprache liebt. Und die lieben ihn zurück.“ – Jury Prix Pantheon, 2020

„Jean-Phillipe Kindlers Kunst behandelt Armut und Prekarität mit sensiblem und unzynischem Witz, der nicht wie so häufig die Betroffenen, sondern die gesellschaftlichen Verhältnisse bloßstellt.“ – Katja Kipping, die Linke

„[...] Da ist er mehr Volker Pispers denn zarter Komiker, nur witziger. Kabarettisten dieses Schlages sind rar geworden, Kindler macht Hoffnung.“ – Thomas Zimmer, Badische Neueste Nachrichten.

www.jeanphilippekindler.de/

Foto: Fabian Stürtz