Termine

Zurück

 

Al Stewart

A beach full of shells

Als waschechter Schotte wird Al Stewart in Greenock, einem kleinen Kaff westlich von Glasgow geboren. Musik wird für Al schnell zu seinem Lebensinhalt. Mit 16 bricht er die Schule ab und zupft lieber auf seiner ersten Gitarre, die er von Andy Summers, dem späteren Police Gitarristen, erwirbt. Und auch eine weitere englische Musik-Größe prägt seine Laufbahn. Robert Fripp, Mitbegründer von King Crimson gibt ihm Gitarrenunterricht.

In den USA findet Al Stewart eine neue Heimat und entwickelt neben der Musik seine zweite Leidenschaft: den Weinbau. Der Weinconnaisseur besitzt einen der besten Weinkeller Kaliforniens.
Ob der Rebensaft eine entscheidende Rolle bei der Komposition seiner sanften und entspannten Lieder spielt? Jedenfalls feiert er mit "Modern Times" (1975) und mit den von Alan Parsons produzierten Alben "Year of the Cat" (1976) und "Time Passages" (1978) seine größten Erfolge. Die Singles "Year of the Cat", "On the Border" und "Time Passages" entwickeln sich zu zeitlosen Ohrwürmern.

Mit den zarten Kompositionen von "A Beach full of Shells" (2005) knüpft der mittlerweile 60-Jährige erneut an frühere Erfolge an.

http://www.alstewart.de