Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: VVK € 12,00 / AK € 15,00

John Doyle

Don't worry - be German

Als einer von 8 Millionen Menschen aus New Jersey in den USA, hat es John Doyle geschafft, Europa zu erobern. Den Weg nach Deutschland fand er über Österreich, wo er in Ansätzen versuchte, die deutsche Sprache zu erlernen. Seit 14 Jahren wohnt John Doyle nun in Deutschland. Genügend Zeit, sich die Eigenarten der Einwohner des Landes anzuschauen: „Am Anfang fand ich es als Amerikaner schwierig, auf Handfeuerwaffen und McDonalds zu verzichten, aber mit der Zeit wurde es leichter. Ich musste mir nur sagen: Nein John, du gehst heute nicht wieder zu McDonalds. Das hast du schon 5 Mal diese Woche gemacht. Diesmal holst du was Deutsches: Einen Döner.“

John Doyle bringt dem Publikum sein Leben in Deutschland näher und sieht durch die Augen eines Amerikaners die deutsche Gesellschaft mit ihren alltäglichen Stolperfallen und Fettnäpfchen. Er startet 1996 als Comedian mit seinem ersten Soloprogramm "Allein in Deutschland" seine Karriere, es folgten vier weitere Tourneen. Die ersten großen Fernsehauftritte hatte John Doyle 2003 im Rahmen der 1. „Star Search“-Staffel (Sat.1) - hier erreichte er in der Kategorie „Comedian“ das Finale, wo er sich dem Sieger Ingo Oschmann geschlagen geben musste. Zudem moderierte er die Sendung „Stars and Stripes“ für Premiere (heute: Sky), sowie 2006 die Comedy-Reihe "I love Deutschland" im WDR. Im Fernsehen ist John Doyle ein gern gesehener Gast in Sendungen wie z.B. „Johannes B. Kerner“ (ZDF), „ARD- Morgenmagazin“, „TV Total“ (Pro7), „Quatsch Comedy Club“ (Pro7) und „Nightwash“ (WDR, ComedyCentral).

Von John Doyle gibt es auch was auf die Ohren: Neben früheren Engagements bei verschiedenen Radiosendern, wie z.B. Radio NRW und Radio 100,1 Aachen, ist er regelmäßig mit seinem englischen Programm über die Deutsche Welle zu hören. Derzeit tourt John Doyle mit seinem aktuellen Programm „Du bist Deutschland. Macht aber nichts!“ durch die Lande. Ein Programmtitel, der erahnen lässt, dass das Publikum erstklassigen Stand-Up-Comedy voller Witz, Charme und erfrischend bösem Humor erlebt. Außerdem steckt der Comedian in den Vorbereitungen für seine neue Tour „Don’t worry be German“. Im April 2010 wird sein gleichnamiges Buch erscheinen (Fischer Verlag/Scherz).

Auschnitt aus dem WDR: http://www.youtube.com/watch?v=nxOZdVcwHZI&feature=player_embedded

www.johndoyle.de

TV
Quatsch Comedy Club | Comedy-Show | Stand Up | Pro7 | blondheim TV
NightWash | Comedy-Show | Stand Up | WDR, ComedyCentral | Brainpool
Funkhaus | Comedy-Show | Stand Up | WDR | Brainpool
I love Deutschland | Comedy-Reihe/Doku-Soap (vierteilig) | Host | WDR
Stars and Stripes | Comedy-Sendung | Moderation | Premiere (heute: Sky)
Star Search | Casting-Show | Stand Up (2. Platz) | Sat.1 | Grundy Light Entertainment
Diverse Gastauftritte wie z.B. TV Total (Pro7), Johannes B. Kerner (ZDF), Morgenmagazin (ARD)

Soloprogramm
Don’t worry be German | 2009/2010
Du bist Deutschland. Macht aber nichts! | 2008/2009
Thank You Deutschland | 2007
Guten Abend, Germany / Guten Abend, Motherfucker | 2006
Sex ist nicht alles | 2003
Mein Senf | 1998
Allein in Deutschland | 1996
Live zu sehen außerdem in diversen Comedy-Mixed-Shows wie z.B. NightWash Club & Quatsch Comedy Club