Teilbestuhlt - Essensmöglichkeit im Veranstaltungsraum gegeben

Termine

Zurück

Eintritt: VVK € 10,00 / AK € 12,00

Michael Dietmayr, Roland Hefter und Keller Steff

3 Männer - nur mit Gitarre

Michael Dietmayr:

Liedermacher und Kabarettist aus München; Aktuelles Programm „Weiber-WG“
Als der Arzt vor der Geburt von Michi`s zweitem Kind sagte: „Gratulation Herr Dietmayr - scho wieder a Mäderl“, veränderte sich sein Leben schlagartig vom Rock`n`Roller zum “Sitzbiesler“. Nach seinen beiden ersten erfolgreichen Solo-Programmen “Auszeit“ und “Herz im Süden!“  berichtet er nun über seine “Weiber-WG“ und schildert in gewohnt sympathischer und witziger Art und Weise Ausschnitte aus seinem Leben. Auch dieses Mal dürfen nicht nur die Fans von Comedy und Spaß gespannt sein, sondern ebenso die Freunde sozialkritischer Songs. (www.michael-dietmayr.de) Fototeil Dietmayr: Katharina Augst


Roland Hefter: Der Musik-Kabarettist und Musiker (Isarrider) aus München bietet mit seinem „Urlaub auf der Wies’n“ ein Programm, das Lebensweisheiten in Lachsalven verwandelt. Der stets gut gelaunte Waldperlacher persifliert, sich selbst mit Gitarre und Trompete begleitend, das wahre bayerische Leben, augenzwinkernd, hinterfotzig und in der vollen Bandbreite des hintergründigen bis deftigen Humors. Sein tobendes Publikum lacht über Bekannte und Verwandte - und häufig wohl auch über sich selbst.
(www.rolandhefter.de)

Keller Steff:
Damit nix passiert, braucht´s an „Bulldogfahrer", mit Sicherheit passiert was beim Bulldogfahrer alias Keller Steff. Nicht nur als Bulldogfahrer und Vorprogramm der weit über Bayern hinaus bekannten Band La Brass Banda hat sich der Keller Steff einen Namen gemacht. Seine eingängigen Songs über Bulldogfahrn, Unwetter, Bauvorlieben auf unseren grünen Wiesen, versprechen einen unterhaltsamen Abend. Man darf gespannt sein was dem Steff so alles über seine Heimat "rund um den Chiemsee" einfällt. Mit Gitarre und Mundharmonika und seiner unverwechselbaren bayrischen Mundart nimmt er so ziemlich alles und jeden, am liebsten aber sich selbst auf den Arm.
(www.myspace.com/kellersteff)