Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: € 10,00

Ludwig Thoma - Heilige Nacht

"Es mag mir vielleicht als Rührseligkeit ausgelegt werden, wenn ich gestehe, dass ich die Heilige Nacht beim Lesen so empfinde, als säße ich als Kind wieder in der warmen Stube und sähe all das Göttliche dieser Legende so menschlich und geheimnisvoll, als wär's etwas, das jedem von uns geschehen könnte."


Oskar Maria Graf

"Thoma hat aus der Heiligen Nacht ein richtiges kleines Epos gemacht"
In einfachen, kräftigen Bildern verlegt der Autor das Geburtsevangelium des Lukas in unsere bayrische Heimat.

Es mag net finster wern,
es bleibt so hell.
Es rucken Mond und Stern
ned von der Stell.

Die Texte werden von den Sendlinger Sängern stilvoll umrahmt.

Sprecher: Markus Kurbanoglu