Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: VVK € 14,00 / AK € 16,00

Florian Schmidt-Gahlen

MusiKahlschlag

Ein MusiKahlschlag: Ist es Boogie Woogie? Ist es Blues? Oder Klassik? Florian Schmidt-Gahlen rast durch die Musikstile wie andere durch den Schlussverkauf. Bis an die Zähne bewaffnet mit Klavier, Stimme und Humor singt und spielt sich Florian Schmidt-Gahlen durch seine Welt.

Aber das ist erst der Anfang. Als Kabarettist lebt und liebt er besondere Leute in einfachen Situationen und einfache Leute in besonderen Situationen.

Meisterhaft versteht es Florian, das Einfache, Schlichte zu etwas Besonderem wachsen zu lassen. So entwickelt sich beispielsweise ein klassisches und bekanntes Kinderlied im Laufe der Show dank einer genialen Blues-Interpretation zu einem Welthit. Er nimmt sein Publikum mit auf diese amüsante Reise und lässt ihnen Zeit, hinter seinen Humor zu schauen.

Hochwertige Unterhaltung, überraschend anders.


Florian Schmidt-Gahlen
ist erfahrener Theater- und Filmschauspieler und steht aktuell mit seinem ersten MusikComedy-Soloprogramm „MusiKahlschlag“ auf der Bühne. Als Jahresfinalist der Talentschmiede des Quatsch Comedy Clubs, bewies der Newcomer herausragendes Comedy-Talent.

 

2011
Nominiert für das „Gods of Musikcomedy“ Halbfinale
2011
Nominiert für den „Niedersächsischen Lauben-Pieper“ und „Dortmunder PokCal“
2010
Nominiert für den „Goldenen Kleinkunstnagel“ und den „Rostocker Koggenzieher“
2010
Nominiert für das online-Voting des Förderpreises „Jugend kulturell“
2010
Moderation bei der Eröffnungsfeier RUHR.2010 in Essen
2009/2010
Teilnahme an der Talentschmiede des Quatsch Comedy Clubs Berlin
2008
Premiere des eigenen Comedy-Musikprogramms „MusiKahlschlag“


Pressestimmen

„Dem Witz des ersten Vokalakrobaten, einem ausgebildeten Schauspieler aus Essen, konnte sich wohl keiner im Saal entziehen. Seine kosmisch komische Dirigentenparodie brachte die Lachtränen zum Fließen. Musikalschlag nennt Florian Schmidt-Gahlen sein Programm, in dem er seinen langen, beschwerlichen Weg zur Musik beschreibt, Kinder-lieder in Blues umdichtet und durch die Nase auf einer alten, verrosteten Trompete bläst – ohne Instrument, versteht sich.“ Nordbayerischer Kurier zu "MusiKahlschlag", 10. März 2011

"Ebenfalls mit einer sympathischen Präsenz, frappierender mimischer Vielseitigkeit und starker Körperbeherrschung gesegnet ist Florian Schmidt-Gahlen aus Essen, der die Leiden eines Klavier lernenden Jungen und dessen skurrile Lehrer heraufbeschwört." Kölner Stadt-Anzeiger, 08. Oktober 2010

"Florian Schmidt-Gahlens One-Man-Show erfrischte die Besucher im Podium durch eine Mischung aus Comedy und Musik." (...) "Eines der Glanzstücke war die Demonstration der Umwandlung des Kinderliedes 'Backe, backe Kuchen' zum ernst zu nehmenden Blues-Stück 'Bake The Cake'. In der Tonart Moll und mithilfe von Blue Notes klagte der Musiker absolut seriös den Schmerz des Kuchens." Nordbayerischer Kurier zu "MusiKahlschlag", 20. Februar 2008

www.schmidt-gahlen.com