Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: € 16,90 incl. VVK- und Systemgebühr / AK € 17,00

Sebastian Schnoy

Hauptsache Europa

Paris - London - Hongkong

Hauptsache Europa

„Die Kabarettszene gebiert ein neues Genre, und Schnoy gehört zu den Geburtshelfern“. Frankfurter Neue Presse

Wer zwischen Barcelona, Mailand und Stockholm unterwegs ist, lernt schnell ein Gefühl kennen, das man iEurope nennen könnte. Wo Europa drauf steht ist Lebenskultur drin. Reisen bildet und ist das beste Mittel gegen Fremdenhass. Schnoy zeigt uns europäische Länder, von denen wir kaum etwas wissen. „Wer durch Europa reist, kann seine Völker mit all ihren Schrullen lieben lernen. Die Idee der Völkerverständigung ist eine Kulturpflanze, die jeden Tag gegossen werden muss, Nationalismus und Rassismus sind Unkraut, das sich wie von selbst vermehrt. Deshalb muss die Idee der europäischen Einigung jeden Tag erneut gehegt und gepflegt werden“.

Europa fragt sich wie ein deutscher Papst werden konnte. Hat Benedikt auf den leeren Papstsuhl sein Handtuch gelegt? Wie entstand die österreichische Nation? Schnoy fand durch aufwändige Recherchen heraus, dass bei den Völkerwanderungen in Europa bei der Überquerung der Alpen stets die Schwachen und Fußlahmen an den Hängen liegenblieben waren und später die genetische Ursuppe Österreichs bildeten.

Engländer waren schon immer gegen Europa. Angeblich hat Brüssel 1980 probiert in Groß Britannien den Rechtsverkehr durchzusetzen. Übergangsweise nur für LKW.

SebastianSchnoy ist der Guido Knopp des Kabaretts (Die WELT). Er studierte Geschichte an der Uni Hamburg und ist Deutschlands schrägster Historiker. Der mit sechs Kulturpreisen ausgezeichnete Kabarettist beweist: „Nichts ist spannender als unsere Geschichte. Liebe, Hass, Verbrechen; Europas Geschichte ist das ideale Drehbuch für ein Hollywood-Drama“. Mit seinem Witz und „untrüglichem Gespür für Subtilitäten“ (Hamburger Abendblatt) braut Schnoy aus Europas Geschichte einen fesselnden Cocktail, der süchtig macht.

klug, witzig, gehässig, bösartig, frech, schräg (Neue Westfälische);

humorvoll, sarkastisch (Lippische Landeszeitung);

preisgekrönt, ironisch, doppelbödig (Kieler Nachrichten);

begnadet und respektlos (Stuttgarter Nachrichten)

„Sebastian Schnoy ist der Guido Knopp des Kabaretts“ Die Welt

www.schnoy.de