Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: € 18,00 incl. VVK- und Systemgebühr / AK € 19,00 (Studentenpreis € 9,00 bei Vorlage des gültigen Studentenausweises)

C. Bernd Sucher

Suchers Leidenschaften: Hermann Hesse (mit Rolf Boysen und Lilly Gropper) - am Klavier: Anna Buchberger

TV-Aufzeichnung des BR

„Suchers Leidenschaften“ kommen ins Fernsehen! Mit seiner Lesereihe „Suchers Leidenschaften“ feiert der frühere Theaterkritiker der Süddeutschen Zeitung, C. Bernd Sucher, seit 1999 Erfolge an den wichtigen deutschsprachigen Theatern, in München, Wien, Hamburg und Zürich und ist regelmäßig in Paris zu Gast.

Im Zentrum seiner Lesungen steht immer ein bekannter Buch- oder Theater-Autor. C. Bernd Sucher stellt dem Publikum seine ganz persönliche, subjektive Sichtweise auf Leben und Werk des Autors oder der Autorin vor. Mit dabei auf dem Podium sind zwei Schauspieler – eine bekannte, prominente Persönlichkeit und ein junges Talent -, die die ausgewählten Texte der Autoren sowie die Kommentare anderer Interpreten vortragen. Die Partien der Schauspieler sind mit dem Kommentar von Sucher verschränkt, Vortrag und Lesung bilden eine Einheit.

Der Bayerische Rundfunk präsentiert „Suchers Leidenschaften“ als kleine Show im Wirtshaus im Schlachthof in München. C. Bernd Sucher und seine Schauspieler-Gäste unterhalten sich über den Autor und das Werk. Das Programm wird durch Musiknummern (Pianistin) ergänzt, die etwas mit dem Leben des Autors zu tun haben. Eine Folge dauert 45 Minuten. Die Schauspieler der ersten Folge (Aufzeichnung am 29.3.2011) werden Rolf Boysen und Lilly Gropper sein, der ausgewählte Autor ist Hermann Hesse.

Rolf Boysen ist einer der "großen alten Herren" des Schauspiels in Deutschland, 91 Jahre alt. Lilly Gropper dagegen ist eine junge Dame mit vielversprechendem Talent.
So ist die Kombination immer: eine erfahrene Bühnen-Berühmtheit und ein junges Talent.


tl_files/schlachthof/spielplan/SucherHermannHesse.jpg