Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: VVK € 10,00 / AK € 12,00 - Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, erhalten Sie ab Einlass Restkarten an der Abendkasse

G‘mischte Schlachtplatt’n 03/18

Die kreativ-würzige KünstlerInnenplattform für Innovative und Neuentdeckungen

Der Schlachthof serviert ein Potpourri aus verschiedenen Bühnenkünsten.

Wir würzen den Abend mit der richtigen Mischung aus Stand-Up Comedy, Kabarett, A cappella, Musikkabarett, Gesang und Musikkonzerten verschiedenster Genres. Auf der Bühne stehen bekannte Bühnengrößen und talentierte NachwuchskünstlerInnen, die im Zuge der G’mischten Schlachtplatt‘n ihre Ideen und ihr Können vor einem neugierigen Publikum präsentieren können.

Durch diesen mannigfaltigen Abend führt der beliebte Münchner Liedermacher Michael Dietmayr (www.michael-dietmayr.de).

Dieses Mal mit folgenden KünstlerInnen:

 

- Dominik Herzog: Dr. Dominik Herzog ist Rechtsanwalt. Und macht Kabarett. Und kümmert sich um die Frage aller Fragen: Wer hat eigentlich Recht? www.dominik-herzog.com

 


- Andrea Limmer: 
Die Limmerin hat viel erlebt und eben das präsentiert sie charmant stimmgewaltig sowie schreiend komisch in Figuren, die jeder kennt, jedoch so noch nie gesehen hat. www.andrea-limmer.de


 

- Saitenfeder: Seit 2016 erobern Simone (Songwriting, Gitarre, Gesang) und Andy (Cajon, Gesang) als SAITENFEDER die Kleinkunstbühnen in und um München. Ihre berührenden, nachdenklichen, oft lustigen Lieder erzählen von den großen Gefühlen des Alltags und des Lebens. Neben der Liebe kommen auch Themen zur Sprache, die man so nur selten hört, z.B. ein Willkommenslied für die ersten grauen Haare, eine Säge zur Lösung vom Druck durch zu hohe Maßstäbe oder was ein Wolpertinger mit einem Traummann zu tun hat... www.saitenfeder.de


Foto: hansen_pixx


- Gunnar Schade: Gunnar Schade, Autor und Kabarettist, steht für Satire vom Feinsten. Auch sein aktuelles Bühnenprogramm ist das von ihm bekannte Sprachwitz-Feuerwerk. Nicht zuletzt wegen der zahlreichen Zuschauernachfragen gibt es Gunnar Schades Texte auch als Buch. Sein aktuelles Buch „Weisheit ist keine Bräunungsstufe“ enthält von A bis Z brillant formulierte Aphorismen zu allen relevanten Themen, Irrtümern und Vorurteilen. www.gunnar-schade.de