Bestuhlt - Essen im Veranstaltungsraum ab Einlass bis Beginn sowie in der Pause

Termine

Zurück

Eintritt: VVK € 16,00 / AK € 18,00 - Sofern die Vorstellung nicht ausverkauft ist, erhalten Sie ab Einlass Restkarten an der Abendkasse

Krimifestival München

Buchpremiere mit Andreas Föhr

“Tote Hand” - der neue Tegernsee-Krimi von Andreas Föhr mit dem Kult-Ermittlerteam Kreuthner & Wallner

Ausgerechnet der Schafkopf-Held Johann Lintinger wird durch eine Schrottpresse seiner rechten Hand beraubt. Ein würdiges Begräbnis muss her für diese legendäre Rechte, beschließt Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner, und so wird gleich neben einer alten Kapelle ein Grab ausgehoben. Dabei macht »Leichen-Leo« seinem Spitznamen mal wieder alle Ehre, denn der Ruheplatz ist bereits belegt: von einer weiteren Hand – und einer halb verwesten männlichen Leiche, die einen Abschiedsbrief mit unleserlicher Unterschrift bei sich trägt. Selbstmord? Mord? Oder beides? Kreuthner & Wallner ermitteln!

Andreas Föhr (Jahrgang 1958) ist gelernter Jurist und verfasste zahlreiche Drehbücher für das Fernsehen (»SOKO 5113«, »Ein Fall für zwei«, »Der Bulle von Tölz«). Für seinen Debütroman »Der Prinzessinnenmörder« ist Andreas Föhr mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Mit »Schwarze Piste«, »Wolfsschlucht« und »Schwarzwasser« stand Föhr monatelang unter den Top 10 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.

 

 

Foto: Sabine Thomas

www.krimifestival-muenchen.de